INJOY Feldkirchen - Hohenlindner Str. 11a - 85622 Feldkirchen 089 / 55050970
leistungen_portfolio_cardioscan

Stress-Test

Herzratenvariabilitätsmessung/ HRV (Stresstest)
Unser Puls in Ruhe ist alles andere als gleichmäßig. Er wird bei Einatmung schneller, bei Ausatmung langsamer. Dieses Phänomen kann man ausnutzen, um den Stress-Level einzuschätzen. Wieso?
Die Regulation der Herzfrequenz wird wesentlich bestimmt vom sogenannten autonomen Nervensystem: dem Sympathikus, der den Körper auf Aktivität umschaltet, und dem Parasympathikus, der für Erholung zuständig ist. In der Lunge gibt es sogenannte Barorezeptoren – also Druckaufnehmer – die dem Gehirn melden, dass eingeatmet wurde, der Druck in der Lunge höher ist. Das beantwortet das Gehirn mit einer Steigerung der Sympathikusaktivität und einer Verminderung der Aktivität des Parasympathikus, die Herzfrequenz steigt.

Umgekehrt steigt der Tonus des Parasympathikus beim Ausatmen, der Sympathikus ist weniger aktiv, die Herzfrequenz sinkt.

Je höher unser Stress-Level, desto weniger atmen wir aus, desto höher bleibt der Druck in der Lunge, der Sympathikus gewinnt die Oberhand, die Herzfrequenz ändert sich kaum, bleibt relativ hoch, wir kommen nicht mehr zur Ruhe.
Die niedrige Herzratenvariabilität ist so als ein Hinweis auf einen erhöhten Stress-Level zu deuten, wobei andere Störungen des autonomen Nervensystems (z.B. bei langdauerndem Diabetes mellitus) beachtet werden müssen.

ÖffnungszeitenKursplanWerde ein Fan!KontaktformularPasst das INJOY zu mir?Beratungsgespräch