INJOY Feldkirchen - Hohenlindner Str. 11a - 85622 Feldkirchen 089 / 55050970

Herz-Kreislauftraining

Es gibt eine Unzahl von Untersuchungen, die übereinstimmend zeigen, dass die Lebensdauer und die Lebensqualität eines Menschen von seiner Bewegung, von seiner täglich zurückgelegten Wegstrecke und insbesondere aber von seiner körperlichen Fitness abhängig sind! Mit steigender Belastungsfähigkeit sinkt die Wahrscheinlichkeit z. B. an Gefäßverengungen oder an Krebs zu erkranken.
Eindeutig ist aber auch, dass zu intensiver Sport besonders im untrainierten Zustand schaden kann! Wie bei Allem: Auf die Dosis kommt es an.
Viele Menschen leiden unter erhöhtem Blutdruck, an einer koronaren Herzkrankheit oder haben Herzrhythmusstörungen. Eine Überlastung insbesondere bei Untrainierten sollte unbedingt vermieden werden. Dagegen hat eine Unterforderung kaum mehr einen Trainingseffekt.

Prinzipiell muss man schon davon ausgehen, dass es Situationen gibt, in denen eine steigende Belastung zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Der Blutdruck kann stark ansteigen, die Sauerstoffversorgung des Herzens nicht mehr ausreichen und anderes mehr.

Deswegen legen wir Wert darauf, die Belastbarkeit eines neuen Mitglieds zu kennen, wobei Mitglieder mit diesbezüglichen Gefährdungen (Koronare Herzkrankheit, COPD, Schlaganfall) sinnvollerweise ein Belastungs-EKG vom Hausarzt durchführen lassen sollten. Wichtig für uns ist es dann, mitgeteilt zu bekommen, bis zu welcher Herzfrequenz das Mitglied belastet werden darf bzw. soll.
Was auf jeden Fall vermieden werden sollte, ist eine unkontrollierte Belastung ohne irgendwelche Kontrollen. Zur Beurteilung der Belastbarkeit führen wir einen sogenannten Laktat-Test durch.

Dazu messen wir unter einer definierten Belastung:

  • Blutdruck
  • Puls
  • Die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislaufsystems (PWC 130)
  • Die Laktatschwellen
Laktattest

Laktattest

Bei dem Laktattest wird auf dem Fahrrad unter einer definierten, steigenden Belastung die Herzfrequenz, der Blutdruck, die Milchsäure im Blut, das Laktat, gemessen. Aus den Laktatschwellen leiten sich die optimalen Trainingsherzfrequenzen ab.
mehr dazu
Herzfrequenzgesteuertes Ausdauertraining

Herzfrequenzgesteuertes Ausdauertraining

Allgemein ist man sich wohl einig, dass man für einen nennenswerten Trainingseffekt einen geringen Anstieg des Laktat braucht. Wir empfehlen das Ausdauertraining bei der Herzfrequenz durchzuführen, bei der …
mehr dazu
Mini-Laktat-Test

Mini-Laktat-Test

Wenn Sie gut trainiert haben, dann nimmt das Schlagvolumen des Herzens zu; es wird mehr Sauerstoff bei der gleichen Herzfrequenz zu den Muskeln gepumpt. Der Anstieg des Laktat erfolgt später.
mehr dazu

Hallo Gesundheit!

Ihre Fitness können Sie spüren – in jedem Schritt, den Sie täglich gehen. Wir sind da, diese Fitness zu erhalten und auszubauen – mit Trainingsplänen, die Freude machen und Wirkung zeigen.

ÖffnungszeitenKursplanWerde ein Fan!KontaktformularPasst das INJOY zu mir?Beratungsgespräch